Mit Sicherheit zum individuellen Traumbad

In schwierigen Zeiten wird das private Zuhause zum unumstrittenen Rückzugsort Nummer eins. Die pandemiebedingten Lockdowns seit Anfang 2020 haben diesen Trend erneut unterstrichen. Umso wichtiger ist es, dieses Zuhause als komplette Komfortzone zu gestalten. Das gilt für Mieter wie für Eigentümer gleichermaßen. Dabei nimmt längst auch das Badezimmer eine wichtige Stellung ein. Die Zeiten, in

In schwierigen Zeiten wird das private Zuhause zum unumstrittenen Rückzugsort Nummer eins. Die pandemiebedingten Lockdowns seit Anfang 2020 haben diesen Trend erneut unterstrichen. Umso wichtiger ist es, dieses Zuhause als komplette Komfortzone zu gestalten. Das gilt für Mieter wie für Eigentümer gleichermaßen. Dabei nimmt längst auch das Badezimmer eine wichtige Stellung ein. Die Zeiten, in denen das Bad als reiner Funktionsraum betrachtet und entsprechend stiefmütterlich behandelt wurde, sind vorbei. Vielmehr erfährt aktuell kaum ein Raum so viel Aufmerksamkeit wie das Badezimmer. Es wird für die Deutschen mehr und mehr zu einem Ort für Wellness, Entspannung und pure Lebensqualität.

Lösungen von Botament

Bestes Beispiel für dieses neue Anspruchsdenken im Bad sind die vielfältigen Nass- und Feuchtraumlösungen von Botament. Ob einzeln oder im System: Der Bottroper Hersteller von Systembaustoffen entwickelt als Komplettanbieter für Bäder und Nassräume bereits seit Jahrzehnten hochwertige Produkte für eine so zeitgemäße wie hochwertige Badgestaltung. Damit lässt sich das Bad sowohl schnell als auch sicher gestalten und renovieren, selbst bei der Umsetzung besonders individueller Raumideen.

Sicher abdichten im Verbund

Multiproof kann wahlweise als Polymerdispersion oder als mineralische Dichtschlämme zum Einsatz kommen – und so dem Fliesenleger den Materialwechsel ersparen.

Beim Neubau ebenso wie bei der Renovierung und Modernisierung von Feucht- und Nassräumen spielt die Unterkonstruktion eine wichtige Rolle – und zwar sowohl gestalterisch als auch unter dem Aspekt der Sicherheit, insbesondere in puncto Wasserdichtigkeit. Mit Multiproof hat Botament ein auf dem deutschen Markt bislang einzigartiges Produkt zur Herstellung von Abdichtungen im Verbund (AIV-F) mit Fliesen und Platten im Innen- und Außenbereich entwickelt. Der Einsatzbereich deckt die täglichen Abdichtungsarbeiten bei der Fliesenverlegung vollumfänglich ab. Zukünftig ist nur ein Produkt nötig, um im Innenraum in den Wassereinwirkungsklassen W0-I bis W3-I, beispielsweise im Bereich einer bodengleichen Dusche, die notwendige Abdichtungsschichtdicke herzustellen.

Badgestaltung mit Bauplatten

Ein anderer, einfacher Weg zum rundum wasserdichten Bad ist der Einsatz der als plattenförmige Verbundabdichtung (AIV-P) geprüften Botament BP Bauplatten. Sie bestehen aus drei Schichten: Zwischen einer zementären Ober- und Unterschicht ist ein Kern aus extrudiertem Polystyrolschaum eingebettet. Dieser Aufbau macht die Bauplatte ohne weiteren Aufwand zu 100 % wasserdicht. Als ideale Ergänzung empfiehlt sich der elastische, luftfeuchtigkeitshärtende Kleb- und Dichtstoff Botament MS6, der im Zusammenspiel mit den Botament BP Bauplatten als plattenförmiges Abdichtungssystem nach DIN 18534-6 Verwendung findet.

Diese Bauplattenlösungen eignen sich nicht nur für die schnelle, abdichtende Verkleidung von Wand- und Bodenflächen, sondern ebenso ideal für die Konstruktion von Waschtischen oder Trennwänden. Im Vergleich zu konventionell gemauerten Wänden können bis zu 50 % des manuellen Aufwands eingespart werden, denn Bauplatten dämmen und tragen zugleich. Auch Ablagen, Einbauten oder Nischen können kostengünstig umgesetzt werden – und mit der passenden indirekten Beleuchtung starke optische Akzente setzen. Neben der regulären Bauplatte hält Botament in seinem Sortiment auch Lösungen für besondere Anwendungen bereit. Mit der FP Flexplatte lassen sich runde Formen und Strukturen realisieren, fertig zugeschnittene Elemente ermöglichen die einfache und schnelle Verkleidung von Badewannen und Rohrleitungen.

Der Traum von der bodengleichen Dusche

Ist die neue Raumaufteilung erst geplant, steht eine Frage im Vordergrund: Soll das Badezimmer eine Wanne, eine Dusche – oder gleich beides beinhalten? Geht es nach einer aktuellen, repräsentativen forsa-Umfrage, steht bei drei Vierteln der Befragten eine bodenebene Dusche ganz oben auf der Wunschliste. Das hat viele Gründe – auch kosten- und umweltbewusste Motive spielen eine Rolle. Schließlich verbraucht ein Duschgang zwischen 30 und 80 Litern Wasser, eine Badewannen-Füllung dagegen rund 150 bis 180 Liter. Doch auch optisch sind bodengleiche Duschen ein Gewinn und werden aus gestalterischen Gründen immer häufiger eingesetzt.

Schöner Duschen mit Komfort

Bodengleiche Duschen ermöglichen einen durchgehend homogenen Bodenbelag. Dabei ist entweder die Duschwanne in den Boden eingelassen, so dass keine Stufe mehr überwunden werden muss, oder die Dusche besitzt gar keine Duschwanne mehr, sondern ist mit dem erforderlichen Gefälle zum Abfluss hin wie der Rest des Bades gefliest. Die bodengleiche Konstruktion ohne hervorstehende Ecken lässt das Bad größer wirken und vermittelt Ästhetik, Weitläufigkeit und Harmonie. Damit verbunden sind natürlich auch besondere Komfortmerkmale, denn einerseits macht das Duschen einfach mehr Spaß, wenn man statt einer kleinen Zelle ausreichend Freiraum um sich hat, andererseits sind diese Badbereiche für Menschen jeden Alters auch bei körperlicher Beeinträchtigung besonders komfortabel zu betreten und zu benutzen.

Duschboards von Botament – garantiert sicher

Hier bieten Duschboards von Botament eine zuverlässige, schnelle und flexible Lösung. Sie sind mit dezentraler oder zentraler Punktentwässerung, mit Linienentwässerung und vollintegrierter Ablauftechnik sowie mit Linienentwässerung aus Edelstahl mit reversibler Edelstahlabdeckung verfügbar. Sie sind wasserdicht, leicht und schnell zu installieren und daher ideal für Renovierungsarbeiten. Ausgelegt für die häufige Nutzung von Feucht- und Nassräumen zählen sie zu den sichersten und innovativsten Produkten auf dem Markt. Botament Duschboards haben ein eingearbeitetes Gefälle, sind bodengleich und barrierefrei. Sie können sogar mit dem Rollstuhl befahren werden. So ergänzen sich ansprechendes Design und leistungsstarke Funktionalität ideal.

Feinschliff an den Fugen

Mit Multifuge Diamond MAX präsentiert Botament einen Multifunktions-Reaktionsharz-Fugen- und Klebemörtel neuester Generation.

 

Für den letzten Schliff des Bads sorgt nach dem Verlegen des Bodenbelags der multifunktionale Reaktionsharz-Fugen- und Klebemörtel Botament Multifuge Diamond MAX für Wand- und Bodenbeläge im Innen- und Außenbereich. Er ist nach DIN 12004 auch als R2 T Reaktionsharzkleber klassifiziert und kann deshalb nicht nur als Fugenmörtel, sondern auch als standfester Fliesenkleber verwendet werden. Dank der zwölf verfügbaren Farbtöne wird insbesondere bei der Verwendung transluzenter Materialien, z.B. bei der Verlegung von Glasmosaiken, eine einheitliche Optik nach der Verfugung gewährleistet. Multifuge Diamond MAX überzeugt als Hochleistungs-Fugenmörtel mit seiner hohen Farbechtheit und setzt vor allem dunkle Farbtöne gekonnt und langlebig in Szene. Damit ist er für die exklusive Gestaltung von Bädern – insbesondere mit bodengleichen Duschen – wie geschaffen.

Alles aus einer Hand

Ganz gleich, um welchen Bereich es beim Neubau, der Sanierung oder Renovierung moderner Badezimmer auch geht: Botament eröffnet vielzählige Möglichkeiten, das Bad nach Wunsch optimal und individuell zu gestalten und bietet für jede Anwendung das passende Produkt. So profitieren Bauherren, Bauausführende und Planer von bestens aufeinander abgestimmten und zertifizierten Systemen, die für ein perfektes Endergebnis sorgen. Im System abgedichtet und langlebig sicher. Komplett aus einer Hand.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Generated by Feedzy WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner